Sonntagsblatt

Subscribe to Sonntagsblatt Feed
Aktualisiert: vor 12 Stunden 4 Minuten

Ourghi verteidigt »Thesenanschlag« an Berliner Moschee

18. Oktober 2017 - 15:57
Judith Kubitscheck
Der Freiburger Islamwissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi hat 40 Thesen zu einem humanistischen, friedfertigen Islam an die Tür der Dar-as-Salam-Moschee in Berlin geheftet. Im Interview erklärt er, warum er das gemacht hat.

Friedensgebet der Religionen in München

15. Oktober 2017 - 14:00
Evangelischer Pressedienst (epd)
Beten für den Frieden: Dazu lädt der Rat der Religionen in München ein. Am Montag, 16. Oktober vor der Jesuitenkirche.

Oliver Spilker: Wir helfen gern, aber nur, wenn es nicht wehtut

15. Oktober 2017 - 7:00
Oliver Spilker
Wir helfen gern - aber nur, wenn es nicht wehtut. Was wir für Flüchtlinge tun können. Der Religionspädagoge Oliver Spilker aus Regensburg schreibt über den Predigttext Markus 10, 17-27.

Asyl-Quoten variieren je nach Bundesland

14. Oktober 2017 - 7:00
Evangelischer Pressedienst (epd)
In Bayern werden eher selten Asylsuchende aus dem Iran angenommen. In Bremen hingegen sehr häufig. Warum die Anerkennungsquoten für Asylsuchende je nach Bundesland variieren.

Warum Migrantinnen mehr Gewalt erleben

13. Oktober 2017 - 12:53
Daniel Staffen-Quandt
Frauen mit Migrationshintergrund sind offenbar besonders häufig von Gewalt betroffen. Deshalb beschäftigte sich in Neuendettelsau ein Frauenstudientag mit Gewalt in Afrika und Deutschland. Die Studienleiterin im Referat Mission Interkulturell bei Mission EineWelt, Margaret Obaga, erklärt, weshalb Gewalt gegen Frauen zwar ein globales Problem ist, Migrantinnen aber auch in Mitteleuropa häufiger als andere Frauen davon betroffen sind.

Ein Luther des Islam?

12. Oktober 2017 - 18:00
Markus Springer
Nur ein aufgeklärter, humanistischer Islam passt zur westlichen Welt, ist Abdel-Hakim Ourghi überzeugt. In seinem neuen Buch »Reform des Islam. 40 Thesen« fordert der Freiburger Islamwissenschaftler eine Rundumerneuerung des Islam: Vom Koran bis zum Kopftuch greift er fast alle islamischen Tabus an, die es gibt. Am vergangenen Wochenende stellte er das Buch in Berlin vor. Und schlug seine Thesen an eine der Muslimbruderschaft nahestehende Moschee.

Herzogsägmühle wirtschaftet fürs Gemeinwohl

12. Oktober 2017 - 12:57
Susanne Schröder
Im Schneeballsystem will das alternative Wirtschaftskonzept der Gemeinwohl-Ökonomie die Arbeitswelt umkrempeln: Weg vom Profitdenken, hin zu einem solidarischen Miteinander. Das Diakoniedorf Herzogsägmühle ist als Pionier in Sachen mehr Solidarität und Gerechtigkeit vorn mit dabei.

Kunstprojekt zur »1. der 95 Thesen« Luthers im Dekanat Passau

12. Oktober 2017 - 11:48
Gabriele Ingenthron
Mit einer Art Countdown bis zum 31. Oktober will das Dekanat Passau den 500. Gedenktag der Reformation einläuten: Vom 15. bis 30. Oktober soll täglich in einer anderen der 15 Kirchen des Dekanats das Licht aufgehen, das dann in die Welt und zu den Menschen hinausgetragen werde. Eine Kombination aus Kunst und Kirche soll dies möglich machen.

Thesen für einen aufgeklärt-friedlichen Islam

12. Oktober 2017 - 8:00
Abdel-Hakim Ourghi
Der Freiburger Islamwissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi fordert eine grundlegende Reform des Islam - hin zu einer wirklich friedfertigen und toleranten Religion. Hier sind die zwölf wichtigsten Thesen aus seinem Buch »Reform des Islam. 40 Thesen«.

Apostel mit Augenleiden

10. Oktober 2017 - 12:03
Dagmar Hub
Im Original ist sie kaum zwei Zentimeter groß: Der Apostel Petrus trägt auf dem Bild der Grablegung Marias eine Brille (Bild links). Auch den anderen Aposteln auf der Glasmalerei (Bild rechts) schreibt der Ulmer Augenarzt Hans-Walter Roth verschiedene Leiden zu – etwa Schielen oder grauen Star.

Sennerin Martina lebt im Einklang mit der Natur

10. Oktober 2017 - 11:46
Axel Effner
Kein Strom, und das Wasser aus dem Brunnen nur kalt: Seit 2011 verbringt die Krankenschwester und Ernährungsberaterin Martina Fischer ihre Sommer als Sennerin auf oberbayerischen Berghütten.

Diakonie Kempten braut Starkbier »Diakonator«

9. Oktober 2017 - 10:22
Monika Rohlmann
Den »Diakonator« haben drei Diakonie-Mitarbeiter gebraut. Vorerst gibt es 150 Liter davon – und später vielleicht noch mehr.

Diakonie Bamberg-Forchheim erhält Sozialpreis 2017

8. Oktober 2017 - 6:00
Sonntagsblatt
Den Sozialpreis 2017 hat die Diakonie in Bamberg-Forchheim erhalten. Sie startete unter dem Motto »Mehr mit Weniger« im Juni 2015 ein Projekt zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation.

Referenten & Speaker suchen leicht gemacht: #referentennavi

8. Oktober 2017 - 6:00
Rieke C. Harmsen
Digitalisierung, Smartphone, Medienethik, Facebook & Co.: Wer einen Referenten oder eine Speakerin sucht für ein bestimmtes Thema tut sich schwer. Jetzt gibt es einen bundesweiten Referenten-Navigator, bei dem über eine Landkarte nach geeigneten RednerInnen gesucht werden kann.

Islamprofessor Ourghi: 40 Thesen zur Reform des Islam

8. Oktober 2017 - 6:00
Markus Springer
Der Islamwissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi hat in Berlin 40 Thesen zur Reform des Islam an eine Moscheetür geschlagen. Warum die Thesen für Diskussionen sorgen werden.

Thomas Zeilinger wird Ethik- und Technologie-Beauftragter

7. Oktober 2017 - 9:16
Evangelischer Pressedienst (epd)
Der Münchner Theologe Thomas Zeilinger wird neuer Beauftragter für Technologie und Ethik der bayerischen evangelischen Landeskirche.

Extremkletterer Thomas Huber über Angst und Mut

7. Oktober 2017 - 6:00
Helmut Frank
Extremkletterer Thomas Huber von den »Huberbuam« war schon mehrmals dem Tod nahe. Im Sonntagsblatt-Interview spricht er über Angst und Mut, seinen Glauben und seine Sehnsüchte und Träume.

Kirchliche Flüchtlingshelfer gründen Verein »matteo«

6. Oktober 2017 - 15:49
Jutta Olschewski
Ein neuer Verein in Nürnberg will Flüchtlingshelfer in Kirchengemeinden in Asylfragen beraten und miteinander vernetzen. Besonders drei Bereiche stehen bei der Arbeit im Mittelpunkt.

Kabarettist Christian Springer hält Kanzelrede in München

5. Oktober 2017 - 15:18
Evangelischer Pressedienst (epd)
Der Kabarettist Christian Springer hält am kommenden Sonntag (8. Oktober 2017) in der Münchner evangelischen Erlöserkirche eine Kanzelrede. Damit feiert die Kanzelrede auch ihr 20-jähriges Bestehen. Das Format wurde 1997 von der Evangelischen Akademie Tutzing eingeführt.

Früherer Koordinator für Kirchenasyl kritisiert Transitzentren

5. Oktober 2017 - 13:35
Gabriele Ingenthron
Vor drei Monaten wurde in Regensburg und vor zwei in Deggendorf ein Transitzentrum für Flüchtlinge eröffnet. Solche Zentren gibt es bereits in Ingolstadt-Manching und Bamberg. Hier landen Asylbewerber, die laut bayerischer Staatsregierung »eine geringe Bleibeperspektive« haben, das heißt, ihre Chance auf Asyl liegt unter 50 Prozent. In den Zentren befindet sich alles unter einem Dach, von der Erstaufnahme bis zu Ausreiseeinrichtungen. Mit der Folge, dass Flüchtlinge unter Umständen jahrelang isoliert bleiben, kritisierte der frühere Kirchenasylkoordinator der Landeskirche, Stephan Theo Reichel, bei einer Podiumsdiskussion des Evangelischen Bildungswerks in Regensburg.

Seiten