Wir freuen uns, dass Sie sich für die Philippusgemeinde München (Chiemgaustr. 7, 81549 München) interessieren. Als Gemeinde am Stadtrand von München sind wir "Tor gen Süden". Sind Sie auf dem Weg in die Berge Richtung Salzburg, kommen Sie doch vorbei. Unsere Kirche ist meistens offen.

Ihr Pfarrer Klaus Pfaller und Ihr Diakon Rainer Fuchs

Überflüssiges abgeben und Freude bereiten. Schöpfung bewahren. Machen auch Sie mit.

Grundgedanken zur GIVE Box:
Wir alle haben Dinge, die wir nicht mehr brauchen und die zu schade sind, um sie wegzuschmeißen. Die Givebox ist lokal, einfach und eine tolle Erweiterung zu anderen Optionen. Das Konzept fördert Nachhaltigkeit, bewahrt die Schöpfung, schont Ressourcen, stärkt die Nachbarschaft, hilft anderen Menschen, befreit von nicht mehr benötigten Dingen und schafft ein neues Bewusstsein jenseits von klassischem Konsum und Besitz.

Wir laden Sie ganz herzlich zu unseren monatlichen Themen- und Begegnungsabenden ein. Diese finden immer an einem Donnerstag um 19.00 Uhr in der Kapelle der Philippuskirche oder im Gemeindesaal unter der Leitung von Pfr. Klaus Pfaller, oder einer Referentin/eines Referenten statt. Etliche Veranstaltungen (besonders die mit interreligiösen Themen und Inhalten) entspringen der Kooperation mit Fr. Kathrin Neumann und der "Nachbarschaftshilfe". Falls Sie Themenwünsche und Vorschläge für unsere Reihe haben, beziehen wir sie gerne in unsere Überlegungen und Planungen mit ein! Setzen Sie sich dafür bitte mit uns in Verbindung!

18.7.2019: "Hans Scholl und die Weiße Rose"
Die "Weiße Rose" wird oft sehr schnell mit Sophie Scholl identifiziert. Das ist sicher nicht falsch, verstellt aber häufig den Blick auf die ganze Gruppe und ihren Versuch eine Bewegung zu werden. An diesem Abend soll es speziell um den Beitrag gehen, den Hans Scholl geleistet hat.
Referent: Pfr. Klaus Pfaller

26.9.2019: "Literaturwerkstatt"
Literarische Texte gehören wie Musik zu unserem Leben. Sie drücken heftigste Stimmungen aus, von Verzweiflung bis hin zur verzehrenden Liebe, stellen unsere Fragen, beflügeln die Phantasie und begleiten durch Wüstenzeiten und Durststre-cken. Welche Texte können uns heute ansprechen? Es gibt Impulse und ganz viel Mitteilung...
Referent: Pfr. Klaus Pfaller

17.10.2019: "Mose und das Gesetz - Was hat es damit wirklich auf sich?"
Am Beginn der Bibel stehen die fünf Bücher Mose und das Buch Josua. In der Fachsprache: Der Hexateuch! Darin gibt es die Urgeschichte, viele Gesetze und letztendlich das Ge-setz, die Thora! Wuchtig steht dieser Teil am Anfang der Bi-bel. Ist er aber wirklich der Anfang? Die Grundlegung, der älteste Teil der Geschichte Israels und des Glaubens ganz allgemein? Der Abend verspricht spannende Erkenntnisse!
Referent: Pfr. Klaus Pfaller

21.11.2019: "Spuren der Nazizeit in München"
Rüdiger Liedtke hat in einem Buch 111 Orte zu diesem Thema gesammelt und aufgelistet. Es ist interessant einmal in die-ses Buch hineinzusehen und mit den eigenen Erfahrungen und Beobachtungen zu verbinden. Vielleicht ergibt sich als Folge unseres Austauschs die Möglichkeit einer gemeinsa-men Exkursion!
Referent: Pfr. Klaus Pfaller

12.12.2019: "Georg Elser - Ein Mensch, den wir nie vergessen sollten"
Einsam plante er ein Attentat auf Adolf Hitler und setzte den Plan zäh und mutig in die Tat um. Und das zu einer Zeit, als die richtig großen Gräueltaten des Nationalsozialismus erst noch bevorstanden. Wer war Georg Elser? Und was löst bis heute Anerkennung und Respekt aus?
Referent: Pfr. Klaus Pfaller

 

Herzliche Einladung
Jeweils Donnerstag, 19.00 Uhr, Philippuskirche!
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!